Erwachsenengruppe/Begleithunde

Wie wird trainiert?

In dieser Gruppe wird überwiegend einzeln, dem Übungsstand des Teams entsprechend und unter Anleitung und Hilfestellung durch die Übungsleiter trainiert. Es trainieren alle Teilnehmer parallel. Allerdings gibt es auch Gruppenübungen.

Was wird trainiert?

Diese Gruppe ist für alle, die nach dem Welpen-/Junghundekurs gerne weiter trainieren oder mit ihrem erwachsenen Hund quer einsteigen möchten. Die Kursthemen sind unter anderem:

  • Vorbereitung auf die Begleithundeprüfung
    • Fußlaufen mit Tempo- und Richtungswechseln
    • Grundstellung
    • Kehrtwende
    • Positionen Sitz, Platz, Vorsitz
    • Ablage
    • Verkehrsteil
    • Chipkontrolle
  • Grundlagen- & Alltagsübungen
    • Fokus
    • Rückruf
    • Sitz
    • Platz
    • Steh
    • Impulskontrolle
    • Ruheübungen
    • Bleib

Da im Oktober die nächste Begleithundeprüfung ansteht liegt darauf auch der momentane Trainingsschwerpunkt. Selbstverständlich sind diese Übungen auch für alle anderen Teams geeignet, die im Oktober (noch) nicht an der Prüfung teilnehmen werden.

Gibt es Voraussetzungen?

Im Optimalfall ist ein gewisser Grundgehorsam bereits vorhanden und der Hund ist durch Futter oder Spielzeug motivierbar. Die Grundkommandos wie Rückruf, Sitz/Platz oder Bleib sollten bekannt sein, werden aber im Training aufgefrischt und verfeinert. Ansonsten ist die Erwachsenengruppe für jedes Team geeignet, das Spaß am gemeinsamen Arbeiten hat und seinen Hund sinnvoll beschäftigen möchte.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: